Die richtige Motivation

Eine Frage des Typs

 

Was genau uns motiviert ist sehr individuell. Der eine braucht den Rückhalt der Familie und zieht die Kraft aus dem Zusammensein mit dem Partner und den Kindern. Der andere braucht Ruhe, die Natur, die Zurückgezogenheit um Kraft zu schöpfen und sein Energiefass aufzufüllen.

 

Einigen fällt es leichter sich zu motivieren, Sport zu treiben, sich gesund zu ernähren, wenn sie dabei mit Gleichgesinnten zusammen sind. So kann man sich gegenseitig bestärken und anfeuern und sich auffangen, wenn es mal nicht so optimal läuft. 

 

Es gilt deshalb erst einmal heraus zu finden, zu welchem Motivationstyp du gehörst. Was treibt dich persönlich an, was ist der Grund, weshalb du morgens dein warmes Bett verlässt, welche Werte sind dir wichtig, was hast du für eine Persönlichkeit, was sind deine Vorlieben und Abneigungen, lässt du dich grundsätzlich leicht motivieren und begeistern oder bist du eher der skeptische Typ? Lass uns dies gemeinsam herausfinden!

Deine Motivatoren

 

Wenn du weißt, was deine ganz persönlichen Motivatoren sind, dann kannst du durchstarten! Du weißt dann genau, wo deine Stolpersteine liegen, wie du deinen ganz individuellen Schweinhund überwindest und du dich nach einem Tief wieder aufraffst und weiter machst.

 

Du kennst dich selbst besser, verstehst deine Reaktionen und die deiner Mitmenschen besser und weißt, wie du dich selbst und andere motivieren kannst. Vor allem aber lernst du, wie du deine Ziele richtig formulierst und diese auch erreichst! Let´s get motivated!