· 

Was ist eigentlich Pilates?

 

Pilates ist ein ruhiges und ästhetisches Ganzkörpertraining mit Elementen aus Yoga, Stretching und Gymnastik.

Die Pilates-Übungen dehnen und kräftigen  immer mehrere Muskelgruppen. Durch die Koordination von Atem, Konzentration und Bewegung führt Pilates zur „inneren Ruhe“ und stärkt das Körpergefühl.

Pilates wird als Geräte- und als Mattentraining angeboten.

Beim Gerätetraining wird an Geräten mit elektrischen Federn trainiert, die Unterstützung und Widerstand bieten. Durch das Training werden Muskeln aufgebaut, die Beweglichkeit und Koordination wird gefördert. Für das Pilates-Gerätetraining sind spezielle Fortbildungskurse nötig.

Das Pilates-Mattentraining kommt ganz ohne Geräte aus. Es kann als allgemeines Körpertraining, oder als Training für einzelne Körperregionen angewandt werden.

Die Übungen werden in ganzen Bewegungsabläufen fließend und konzentriert durchgeführt. Für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es Übungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Wird das Pilates-Training regelmäßig durchgeführt, kann es die Haltung, die Balance und die Beweglichkeit und Kraft verbessern.

Durch das Training in ganzen Bewegungsabläufen werden auch die tieferliegenden Muskeln angesprochen.

Es werden immer im Wechsel die Beuger und Strecker der jeweiligen Muskeln trainiert.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0